Überweiser

Kompetent unterstützen

Volumentomograph zum dreidimsionalen Röntgen.

Volumentomograph zum dreidimensionalen Röntgen (DVT).

Wünschen Sie eine kompetente Unterstützung im Bereich der Implantologie? Seit 1995 behandele ich auf oralchirurgischen Fachgebiet Patienten von Zahnärzten auf Überweisung.

Folgende Dinge sind mir bei der Unterstützung Ihrer Therapie wichtig:

  • Sie als Überweiser kennen den Patienten und haben die Kompetenz den Fall richtig einzuschätzen. Teilen Sie mir Ihre Therapievorstellungen oder Ihre prothetische Vorplanung mit, damit ich Ihre und die Erwartungen des Patienten in meinem Rahmen erfüllen kann.
  • In einer entzündungsfreien Mundhöhle haben wir die besten Voraussetzungen erfolgreich zu therapieren. Bitte teilen Sie uns mit, wenn wir auch Vorbehandlungen (Extraktionen, PAR-Therapie, etc.) durchführen sollen, die für eine Implantatlösung medizinisch indiziert sind.
  • Langfristigen Erfolg haben wir, wenn Sie Ihre Implantat-Patienten regelmäßig einbestellen und mit Ihnen gemeinsam den Biofilm unter Kontrolle halten.

Kommunikation

Die kurze Formulierung Ihrer Überweisungswünsche und Erwartungen hilft die Behandlung zu koordinieren. Bei komplexen Behandlungsfällen formulieren Sie bitte Ihr Behandlungskonzept zu diesem Fall und definieren den Part des Implantologen, um in enger Zusammenarbeit die Lösung des Problems für den Patienten zu finden. Als Überweiser sollten Sie hierbei die Aufgaben verteilen und die Richtung vorgeben.
Vorlagen, die die Kommunikation erleichtern, können Sie am Ende des Artikels zum Ausdrucken herunterladen und Ihrem Patienten als Überweisungsauftrag mitgeben. Bei komplexen Fällen wäre ich dankbar, wenn Sie mir vorab eine Information zukommen lassen. Dann kann ich mehr Zeit für die Beratung einplanen. PDF Downloadbereich

Weil wir auch allgemein zahnärztlich tätig sind, achten wir darauf, dass einmal überwiesene Patienten nach der Überweisungstherapie zurück empfohlen werden.

Operation in der Praxis Peter Guntermann. Foto © Dietrich Hackenberg

Operation in der Praxis Peter Guntermann


Welche Implantatsysteme verwende ich in meiner Praxis?

Titanimplantate

Keramikimplantate

Bei entsprechendem Bedarf können auch gerne andere Systeme hinzukommen. Allerdings hat jedes System Besonderheiten, die man dann ausreizen kann, wenn es häufig Anwendung findet. Die von mir am häufigsten gesetzten Implantate sind die zweiteiligen Straumann Implantate, hier habe ich die meisten Erfahrungen mit gesammelt.

Fortbildung für überweisende Ärzte

Ich bin in drei Studiengruppen aktiv, die sich mit Zahnimplantaten beschäftigen. Dieses Wissen gebe ich bei Praxisfortbildungen und Hospitationen weiter:
Fortbilden

Der effektive Austausch zwischen Implantologen und überweisendem Arzt ein wichtiges Thema für Mich. So auch in meinem Vortrag  «Der Implantatprothetiker in Zusammenarbeit mit dem Implantologen und Zahntechniker zum Wohle des Patienten»

Die zentrale Position des überweisenden Arztes in der Implantatbehandlung — wichtiges Thema meiner Fortbildungen. So auch in meinem Vortrag «Der Implantatprothetiker in Zusammenarbeit mit dem Implantologen und Zahntechniker zum Wohle des Patienten»

PDF-Download «Implantologische Überweisung · Anmeldebogen · Anamnesebogen»
Vorschau PDF - Implantologische Überweisung. Zahnarzt und Oralchirurg Peter Guntermann, Olpe

PDF Implantologische Überweisung


Vorschau PDF - Anmeldebogen für überwiesene Patienten - Zahnarzt und Oralchirurg Peter Guntermann, Olpe

PDF Anmeldebogen Praxis Guntermann




PDF Anamnese – Gesundheitsfragen Praxis Guntermann